Disputationstraining - online

TitleTimeRoomTeacher
Disputationstraining - Online23.06.2022 09:00 - 16:00 (Thu)onlineDr. Rother, Nele
Disputationstraining - Online24.06.2022 09:00 - 16:00 (Fri)online Dr. Rother, Nele

Bevor Sie einen Workshop buchen, vergewissern Sie sich bitte, dass Sie an allen Terminen teilnehmen können und notieren Sie sich die Daten. Wenn Teilnehmende nicht erscheinen oder sehr kurzfristig absagen, wird anderen Interessenten die Teilnahme verwehrt.

 

Teilnahme

Dieser Workshop richtet sich an Promovierende, die sich intensiv auf ihre Disputation vorbereiten wollen.

Ziele

Der letzte große Meilenstein der Promotion ist die mündliche Verteidigung der Arbeit, die besondere kommunikative Herausforderungen mit sich bringt. Dieses Seminar richtet sich an Promovierende, die sich intensiv auf ihre Disputation vorbereiten wollen.
Der thematische Schwerpunkt des Workshops widmet sich der Fragerunde innerhalb der Prüfung: Wie gehe ich mit schwierigen Fragen um? Wie reagiere ich auf kritische bis provozierende Fragen? Wie kann ich damit umgehen, wenn ich die Antwort auf eine Frage nicht weiß? Was mache ich bei einem „Black-Out“?
Zu Beginn des Seminars stellt die Referentin den traditionellen Ablauf laut Prüfungsordnung sowie die Bedeutung einer Disputation vor. Wir sammeln Fragen, die typischerweise in Disputationen auftreten. Im Anschluss werden fünf Strategien für eine überzeugende argumentative sowie rhetorische Positionierung während der Disputation vermittelt. Diese werden in Einzel- und Gruppenarbeit trainiert sowie im wichtigsten Bestandteil des Workshops – den Disputations-Simulationen – von den Promovierenden aktiv umgesetzt. Bei Bedarf kann zudem der Umgang mit Lampenfieber thematisiert werden.

Inhalt

  • Ablauf, Bedeutung und Funktion einer Disputation
  •  Vorstellung der Prüfungsordnung
  • Typische Fragen der Prüfungskommission
  • Fünf rhetorische Reaktionsmöglichkeiten bei schwierigen Fragen
  • Souveräner Umgang mit kritischen oder provozierenden Fragen
  • Umgang mit Stress, Stressbewältigungstechniken

 

Lehrmethoden:

  • Einzel- und Gruppenarbeit
  •  Plenumsdiskussion
  • Kurzpräsentationen und Disputations-Simulationen
  • Trainerinput
  • Strukturierte Kommunikationsübungen

 

Vorzubereiten:

  • Vortrag, in dem das Dissertationsprojekt 5 Minuten präsentiert wird (nähere Informationen folgen nach Anmeldung).

 

Course Language: 
German
Work Units: 
16
PDF template: 
DRS (de)
Instructor: 
Dr. Nele Rother
Course Type: 
DRS