Promotionsbetreuung mit Erfolg

TitleTimeRoomTeacher
Promotionsbetreuung mit Erfolg27.05.2019 16:15 - 18:00International Haus, Ehrenbergstraße 26/28, Raum 031Prof. Ulrike Freitag; Prof. Lora Anne Viola

Gute Betreuung ist wesentlicher Erfolgsfaktor im Promotionsprozess. Den Enthusiasmus und die Energie der Promovierenden bis zur erfolgreichen Abgabe der Arbeit zu unterstützen, ist eine Aufgabe, die viel Zeit kostet. Gleichzeitig bietet sie die Chance, die eigenen Erfahrungen zu reflektieren und zu teilen. Eine produktive Betreuungsbeziehung kann für beide Seiten gewinnbringend sein: Für die Doktorandin oder den Doktoranden, die zur wissenschaftlichen Eigenständigkeit gelangen, aber auch für die Betreuerin oder den Betreuer, die neue Kolleg*innen gewinnt und fördert. Aber was heißt gute Betreuung? Auch wenn es viele Leitfäden und Empfehlungen existieren, sind am Betreuungsprozess stets Individuen beteiligt, mit ihren persönlichen Stärken und Schwächen. Im Dialog zu bleiben bildet daher die Grundlage für eine gelungene Betreuungsbeziehung.
 
Welche anderen Aspekte zum Erfolg beitragen, wollen wir gemeinsam mit Prof. Lora Anne Viola, Juniorprofessorin für Politik am Zentralinstitut John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerika-Studien, und Prof. Dr. Ulrike Freitag, Professorin für Islamwissenschaft am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften und Direktorin des Leibniz-Zentrums Moderner Orient, diskutieren. Die beiden Preisträgerinnen des DRS Supervision Award werden Ihre Erfahrungen in einer Podiumsdiskussion mit anschließender Fragerunde teilen. Insbesondere junge promovierte Kolleg*innen mit Betreuungsverantwortung sind eingeladen, die Veranstaltung im Sinne eines kollegialen Austauschs mitzugestalten.

 

Please note! The lecture will be held in German, but you are welcome to ask questions in English afterwards!

Willkommen! Die DRS Open Door Talks sind öffentlich und kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle interessierten DoktorandInnen sind herzlich willkommen!

Course Language: 
German
Instructor: 
Julian Henneberg; Prof. Ulrike Freitag; Prof. Lora Anne Viola